Unsere Idee

Sharing is caring- unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in Dresden

Die Idee eines Leihladens für Dresden ist schon etwas älter. Im Rahmen der Zukunftsstadt Dresden haben wir (das sind Katja Hilbert und Sindy Berndt) nun die Möglichkeit, aus einer Idee einen realen Laden zu machen, einen Ort der Begegnung und Bildung für Menschen aus der Nachbarschaft und anderen Stadtteilen Dresdens zu schaffen. Hier finden sich Dresdner Bewohner*innen sowie Vereine, Initiativen, gemeinnützige Firmen usw. zusammen, um Dinge zu teilen und zu tauschen. Damit werden nachhaltig Ressourcen geschont, gebrauchten Dingen ein zweites Leben gegeben, Gemeinschaften und Netzwerke gestärkt und kleine Projekte angeschoben. Der LeihLaden umfasst einen Pool von Alltags- und Gebrauchsgegenständen, die gemeinschaftlich genutzt und ausgeliehen werden können. Es eignen sich dafür vor allem Dinge, die nur ab und zu benötigt werden und prinzipiell länger genutzt werden könnten, als es eine einzelne Person, Familie oder ein Projekte tun würde. Hierzu gehören Werkzeuge, Umzugskartons, Babyzubehör, Licht- und Tontechnik, Biertischgarnituren, Rasenmäher, Lastenräder, usw…

Im Jahr 2017 haben wir in vielen Zukunftsstadt-Workshops aus einer Idee ein Projekt gemacht. Unsere Ergebnisse kann man hier nachlesen.

Wem die Sache mit der Zukunftsstadt nichts sagt: Das Projekt Zukunftsstadt ist ein Städtewettbewerb des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF). Die Aufgabe ist es, gemeinsam mit Bürger*innen, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung eine ganzheitliche und nachhaltige Vision 2030+ für Dresden zu entwerfen. Diese soll dann in konkrete Projekte übersetzt werden, die als ‚Reallabore‘ umgesetzt und dem Praxistest unterzogen werden. Weitere Infos dazu findet ihr auch unter https://www.zukunftsstadt-dresden.de/was-ist-die-zukunftsstadt/.

Bis Ende März 2018 werden wir unser Konzept beim Zukunfsststadt-Projekt einreichen.

Schnell war für uns klar: Selbst wenn das Projekt “LeihLaden” nicht im Rahmen der BMBF-Förderung umgesetzt werden kann: Dresden ist bereit für einen LeihLaden!
Alternative Möglichkeiten der Finanzierung werden wir suchen, wenn es nötig wird.